Schwerer Verkehrsunfall auf B320

Schwerer Verkehrsunfall auf B320

Am 22.01.2018 ereignete sich um ca. 16:00 Uhr ein Verkehrsunfall mit insgesamt 3 Fahrzeugen - einem vollbeladenden Silo-LKW sowie 2 PKW. Insgesamt wurden bei diesem Unfall 3 Personen unbestimmten Grades verletzt, davon musste eine Person mit dem Rettungshubschrauber C14 in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die Bergung des verunfallten LKW gestaltete sich schwierig, da dieser mitsamt der Leitschiene über die Fahrbahn in die Böschung ragte und zum weiteren Transport erst gesichert bzw. fahrtüchtig gemacht werden musste.

Die B320 musste für nahezu 4 Stunden teil- bzw. komplett gesperrt werden.

Um 20:15 rückte die FF Weißenbach bei Liezen wieder ins Rüsthaus ein und meldete sich wieder einsatzbereit!


Bildergalerie

Eingesetzt waren:

 

FF Weißenbach bei Liezen mit 9 Mann und 1 Fahrzeug (TLF-A 4000)

FF Wörschach mit 15 Mann und 3 Fahrzeugen (RLFA,KLF,MTF)

FF Liezen-Stadt mit 18 Mann und 2 Fahrzeugen (TLF, LFB)

1 Rettungshubschrauber C14

Rotes Kreuz

Notarzt

Landesfeuerwehrarzt

2 Abschleppunternehmen mit insgesamt 4 Fahrzeugen



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner